Bach-Blüten als natürliche Hilfen bei Ängsten und Stress

09.10.2018 (19:00 - 21:30)

Workshop

Mit der nach ihm benannten Bach-Blüten-Therapie fand Dr. Edward Bach vor über 80 Jahren eine Therapieform zur Behandlung von Disharmonien im Seelenleben. Er war überzeugt, dass solche allen körperlichen Erkrankungen vorausgehen. Mit seinen Ansichten zur Entstehung von Krankheiten war er seiner Zeit weit voraus. Doch auch heute noch können uns die Bach-Blüten helfen, psychisch in der Balance zu bleiben. Gerade bei Stress und daraus möglicherweise resultierenden Angstproblemen sind sie eine sanfte und nebenwirkungsfreie Hilfe.

Im Workshop werden Bach-Blüten vorgestellt, die häufig bei Angstproblemen und Stress zum Einsatz kommen. Anhand konkreter Beispiele lernen Sie individuelle Mischungen zusammen zu stellen. Profitieren Sie von der langjährigen Erfahrung der Referentin und erhalten Sie Tipps zum Umgang mit Ängsten und Stress für Mensch und Tier.

  • Tierärztin und Heilpraktikerin Dr. Heidi Kübler
  • 19 Uhr – 21.30, Obersulm-Willsbach, Seminarraum Rudolf-Diesel-Straße 17, über der Tierarztpraxis (Seiteneingang benutzen)
  • Vereinsmitglieder: 5 Euro, Nichtmitglieder: 10 Euro

Zurück