Nächste Veranstaltungen

23.10.2019 / 19:00 - 21:00 Entspannung und Meditation
27.11.2019 / 20:00 - 21:30 Berufsglück für alte Hasen

Veranstaltungsliste

27.11.2019 (Mittwoch)

Berufsglück für alte Hasen

20:00 - 21:30

Sie sind schon viele Jahre im Beruf? Sie sind glücklich und gehen jeden Tag mit Freunde zur Arbeit? Ihr Werken hat einen Sinn und Zweck, das Ihr Herz berührt? Sie haben fast schon ein familiäres Verhältnis zu Ihren Kollegen? Sie können Ihre natürlichen Stärken einbringen?
Wenn das heute nicht so ist, dann möchte ich Sie motivieren etwas zu ändern. Das muss nicht heißen, dass Sie den Arbeitgeber wechseln oder einen neuen Beruf erlernen müssen. Vielleicht können Sie Ihren Herzenswunsch auch in Ihrem aktuellen Umfeld erfüllen.
Ich gebe Ihnen Tipps, wie Sie herausfinden, warum Sie sich unzufrieden fühlen und zeige Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie wieder glücklich werden können.

23.10.2019 (Mittwoch)

Entspannung und Meditation

19:00 - 21:00

Ein Abend, an dem man einfach mal abschalten kann. Entspannungsübungen und geführte Meditationen bringen uns „runter“ und schenken uns Kraft - sie führen uns wieder ein Stück weit hin zu uns selbst. Regelmäßig ausgeführt, schafft man es, das Gedankenkarussell für einige Zeit anzuhalten und inneren Frieden zu finden.

Bitte eine Matte, Decke und Kissen mitbringen.

25.09.2019 (Mittwoch)

Wechseljahre der Frau – Chance auf Veränderung

20:00

Die Wechseljahre bedeuten für uns Frauen oft erst einmal Beschwerden und Probleme, wie Hitzewallungen, Müdigkeit, Lustlosigkeit, depressive Stimmungen usw.. Aber sie sind auch Chance und Gewinn für unser weiteres Leben. Jetzt beginnt ein neuer Lebensabschnitt, der die Möglichkeit bietet, unsere Weiblichkeit neu zu entdecken und dadurch selbstbewußt und mit neuem Elan die Themen anzugehen, die uns wichtig sind. Wie leben wir unsere reife Weiblichkeit, wie gehen wir mit unseren „neuen“ Gefühlen um und wie gestalten wir kreativ unsere 2. Lebenshälfte, damit wir sie glücklich und zufrieden genießen können? Das sind die Themen des Abends.         

18.06.2019 (Dienstag)

Besuch der Fa. Gudjons, Homöop. Arzneimittel-Manufaktur in Augsburg

08:00 - 20:00

Leitworte dieser Firma:

  • Handgefertigt
  • Sanft und tiefgreifend
  • Nach Hahnemann

Die Firma Gudjons stellt nach dem Prinzip von Samuel Hahnemann heute noch handgefertigte homöopathische Mittel in ihrer gläsernen Manufaktur in Augsburg her. Wir wollen uns führen lassen und dabei erfahren, wie homöopathische Mittel, mit ihrer über 200jährigen Geschichte, heute lebendiger denn je hergestellt werden. Wir fahren in Fahrgemeinschaften morgens um 8 Uhr los. Unterwegs nehmen wir ein Brezelfrühstück ein. Da die Firma in Augsburg liegt, haben wir Gelegenheit zur Besichtigung der Altstadt mit Kaffeetrinken und Einkaufsmöglichkeiten in der firmeneigenen Apotheke. Nach der Besichtigung der Fa. Gudjons wollen wir noch durch den wunderschönen Botanischen Garten schlendern. Rückkehr wird gegen 20.00 Uhr sein.

  • Abfahrt: 8.00 Uhr in Fahrgemeinschaften, Treffpunkt Hofwiesenhalle Willsbach
  • Kosten: 30 Euro
  • Anmeldung bis 15.05.2019 bei HP Anni Schmidt, Tel: 07130/5081484
24.05.2019 (Freitag)

Klangreise mit Klangschalen, TamTam Gong und Klanginstrument

19:00

Bei einer Klangreise werden Klangschalen und Gong im Wechsel gespielt. Zum Schluss kommen weitere Klanginstrumente dazu. Die Töne der Klangschalen, kombiniert mit den Klängen der weiteren Instrumente, erzeugen eine sanfte und gleichzeitig machtvolle Klangsymphonie. Sanft aber eindringlich führen die meditativen Klänge auf eine Reise in die inneren Welten. Nach der Reise folgt für einige Minuten Stille.Lassen Sie sich auf diese wunderbare Art der Entspannung und Erholung ein.Bitte bequeme Kleider, eine Decke und ein kleines Kopfkissen mitbringen.

  • Jennifer Diener, System. Beraterin
  • 19 Uhr, bei Heilpraktikerin Anni Schmidt, Mozartstr. 24, Affaltrach
  • Anmeldung erforderlich bei HP Anni Schmidt, Tel: 07130/5081484 – begrenzte Teilnehmerzahl, daher bitte rechtzeitig anmelden
  • Kosten: 10 Euro
05.04.2019 (Freitag)

Streßbewältigung und Selbstfürsorge - Workshop

18:30 - 20:30

Durch Arbeitsdruck und Überforderung in der Pflege von Angehörigen usw. kommen wir nicht selten an unsere Grenzen. Dabei ist es wichtig, sich selbst und seine eigene Gesundheit nicht aus den Augen zu verlieren. In diesem Workshop wird gezeigt, wie Sie mit einfachen Entspannungs- und Atemübungen sowie ausgewählten Heilpflanzen, homöop. Mitteln und Schüsslersalzen unterstützend besser mit Ihren Belastungen im Alltag umgehen können.

  • Anmeldung bei Anni Schmidt, Heilpraktikerin, Tel. 07130/5081484 – begrenzte Teilnehmerzahl, daher bitte rechtzeitig anmelden
  • 18.30 - 20.30 Uhr, Praxis Anni Schmidt, Mozartstr. 24, Obersulm-Affaltrach
  • Vereinsmitglieder: 8 Euro, Nichtmitglieder: 12 Euro
15.03.2019 (Freitag)

Heilsames Singen - Singen bis die Seele leuchtet

19:00 - 21:00

Es ist wunderbar, wenn der Funke über den Gesang und die Melodien überspringt und die Liebe in jedem von uns fühlbar wird und leuchtet. Singend tauchen wir ein in den Kraftraum unserer Seele.Der Seelengesang trägt zur Heilung unserer Herzen, Seelen und dem Körper bei. Unbeschwertes Singen kann eine Kraftquelle im Leben sein und uns in einen heilsamen, das Herz öffnenden Raum führen.Beim Singen schwingt sich eine Gruppe von Menschen aufeinander ein, selbst wenn diese zum ersten Mal einander begegnen. Die Gehirnforschung hat heraus gefunden, dass Erfahrungen der Verbundenheit, der Zugehörigkeit, Liebe und Gemeinschaft elementar wichtig sind, um Stress abzubauen und gesund zu bleiben. Und wenn Menschen gemeinsam im Kreis singen, atmen sie gemeinsam, beginnen sich rhythmisch synchron miteinander zu bewegen und teilen die Emotionen der Musik miteinander. Wir singen Herzenslieder, Seelenklänge, Mantren, Chants …

Wir laden Sie zum gemeinsamen heilsamen Singen in kleiner Runde in der Naturheilpraxis von Anni Schmidt mit Frau Elisabeth Winkler ein. Eingeladen sind auch Menschen die meinen nicht singen zu können.

  • Elisabeth Winkler
  • 19 Uhr – 21 Uhr, HP-Praxis Anni Schmidt, Mozartstr. 24, Affaltrach
  • Anmeldung erforderlich bei HP Anni Schmidt, Tel. 07130/5081484 – begrenzte Teilnehmerzahl, daher bitte rechtzeitig anmelden
  • Kosten: 10 Euro
06.03.2019 (Mittwoch)

Heilfasten mit Obst und Gemüse – eine andere Art des Fastens

Fasten ist der größte Appell an die Selbstheilungskräfte – körperlich, seelisch und geistig.Während bei anderen Fastenkuren auf jegliche Nahrungsaufnahme verzichtet wird, ist das Obst- und Gemüsefasten eine sehr sanfte und angenehme Art, seinen Körper zu reinigen und liebzugewinnen und schädlichen Genüssen Lebewohl zu sagen.Richtiges Fasten entgiftet das Gewebe, entlastet damit das Lymphsystem und schafft die Voraussetzung zur Regeneration des gesamten Körpers. Die Selbstheilungskräfte werden angeregt, Abwehrkräfte gegen Krankheiten mobilisiert. Ein gutes Wohlbefinden innerhalb kurzer Zeit stellt sich ein.

  • Renate Gulden, Heilpraktikerin, Köberleweg 14, Obersulm-Eschenau
  • Termine:
    • 06.03.2019 - Fastenbeginn 19.00 Uhr
    • 10.03.2019 - Spaziergang 10.00 Uhr
    • 11.03., 14.03. und 18.03.2019 Fastentreffen
    • 20.03.2019 - Fastenbrechen und Abschluss
  • Anmeldung bei Renate Gulden, Tel.: 01712626089
  • Vereinsmitglieder: 70 Euro, Nichtmitglieder: 80 Euro
05.12.2018 (Mittwoch)

Ursprünge und Geheimnisse des Räucherns in den Rauhnächten

19:00

Vortrag

Wir lernen die einzelnen Nächte der Rauhnächte und Ihre Bedeutung kennen. Hintergründe von den Kelten bis zu den Germanen, Feste, Geschichten, Rituale, Wiederfindung alter Bräuche der Kirche bis in die heutige Zeit. Wir räuchern und  lernen dabei die verschiedenen Räucherwerke kennen, die zu dieser Jahreszeit passen und angewendet werden können. 

07.11.2018 (Mittwoch)

Führung in der Erlenbacher Ölmühle

19:00 - 21:00

Führung

Lassen Sie sich in der hofeigenen Ölmühle auf dem landwirtschaftlichen Hof der Familie Kerner von Stefan Kerner durch die Welt der kalt gepressten Ölspezialitäten führen. Wie wird Erlenbacher Öl hergestellt?

Anwendung und Eigenschaften dieser Öle werden erklärt und Sie werden auf eine kleine Entdeckungsreise mitgenommen. Anschließend besteht die Möglichkeit, diese Öle zu erwerben.

  • 19 – 21 Uhr
  • es werden Fahrgemeinschaften gebildet, Treffpunkt Hofwiesenhalle Willsbach um 18.30 Uhr
  • Anmeldung erforderlich bei HP Anni Schmidt, Tel. 07130/5081484
  • Gebühr: 5 Euro
19.10.2018 (Freitag)

Heilsames Singen - Singen bis die Seele leuchtet

19:00 - 21:00

Vortrag

Es ist wunderbar, wenn der Funke über den Gesang und die Melodien überspringt und die Liebe in jedem von uns fühlbar wird und leuchtet. Singend tauchen wir ein in den Kraftraum unserer Seele. Der Seelengesang trägt zur Heilung unserer Herzen, Seelen und dem Körper bei. Unbeschwertes Singen kann eine Kraftquelle im Leben sein und uns in einen heilsamen, das Herz öffnenden Raum führen.

Beim Singen schwingt sich eine Gruppe von Menschen aufeinander ein, selbst wenn diese zum ersten Mal einander begegnen. Die Gehirnforschung hat heraus gefunden,dass Erfahrungen der Verbundenheit, der Zugehörigkeit, Liebe und Gemeinschaft elementar wichtig sind, um Stress abzubauen und gesund zu bleiben. Und wenn Menschen gemeinsam im Kreis singen, atmen sie gemeinsam, beginnen sich rhythmisch synchron miteinander zu bewegen und teilen die Emotionen der Musik miteinander. Wir singen Herzenslieder, Seelenklänge, Mantren, Chants …

Wir laden Sie zum gemeinsamen heilsamen Singen in kleiner Runde in der Naturheilpraxis von Anni Schmidt mit Frau Elisabeth Winkler ein. Eingeladen sind auch Menschen die meinen nicht singen zu können.

  • Elisabeth Winkler
  • 19 Uhr – 21 Uhr, HP-Praxis Anni Schmidt, Mozartstr. 24, Affaltrach
  • Anmeldung erforderlich bei HP Anni Schmidt, Tel. 07130/5081484
  • Vereinsmitglieder: 15 Euro, Nichtmitglieder: 20 Euro
09.10.2018 (Dienstag)

Bach-Blüten als natürliche Hilfen bei Ängsten und Stress

19:00 - 21:30

Workshop

Mit der nach ihm benannten Bach-Blüten-Therapie fand Dr. Edward Bach vor über 80 Jahren eine Therapieform zur Behandlung von Disharmonien im Seelenleben. Er war überzeugt, dass solche allen körperlichen Erkrankungen vorausgehen. Mit seinen Ansichten zur Entstehung von Krankheiten war er seiner Zeit weit voraus. Doch auch heute noch können uns die Bach-Blüten helfen, psychisch in der Balance zu bleiben. Gerade bei Stress und daraus möglicherweise resultierenden Angstproblemen sind sie eine sanfte und nebenwirkungsfreie Hilfe.

Im Workshop werden Bach-Blüten vorgestellt, die häufig bei Angstproblemen und Stress zum Einsatz kommen. Anhand konkreter Beispiele lernen Sie individuelle Mischungen zusammen zu stellen. Profitieren Sie von der langjährigen Erfahrung der Referentin und erhalten Sie Tipps zum Umgang mit Ängsten und Stress für Mensch und Tier.

  • Tierärztin und Heilpraktikerin Dr. Heidi Kübler
  • 19 Uhr – 21.30, Obersulm-Willsbach, Seminarraum Rudolf-Diesel-Straße 17, über der Tierarztpraxis (Seiteneingang benutzen)
  • Vereinsmitglieder: 5 Euro, Nichtmitglieder: 10 Euro
29.09.2018 (Samstag)

Wellness- und Gesundheitswochenende in Bad Windsheim / Mittelfranken

29.09.2018 - 01.10.2018

Wellness

Bad Windsheim (ca. 12.000 Einwohner) ist eine Stadt im mittelfränkischen Landkreis Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim. Sie liegt östlich kurz hinter Rothenburg an der Aisch und hat eine schöne Altstadt und einen weitläufigen Kurpark. Der Kurort und Quellort (Krönungsquelle) für einige Mineralwasserfirmen zeichnet sich durch seine ländliche Prägung und die Ausrichtung auf Kultur und Fremdenverkehr aus. Die Solequellen in Windsheim wurden erstmals 1752 von Wilhelm Simon Carl Hirsching als „Gesundbrunnen auf dem Kehrenberg“ beschrieben. 1902 und 1907 wurden Solequellen erbohrt, im Jahr 1906 wurde das Kurhaus errichtet und am 20. Juni 1961 Windsheim zum Bad ernannt.

1982 wurde das Fränkisches Freilandmuseum  eröffnet. In den folgenden Jahren wurden weitere Einrichtungen geschaffen, so erfolgte 1999 die Eröffnung des Kur- und Kongress-Centers und 2005 mit der Franken-Therme die Errichtung einer Thermalbadelandschaft mit Wellness- und Saunabereichen. Die sanierte Spitalkirche wurde 2006 als Museum „Kirche in Franken“ eingeweiht.

Gradierwerk im Kurpark: Die feinen Soletröpfchen, die durch die Verrieselung über den in das Gradierwerk eingebrachten Schwarzdornzweige erzeugt werden, dringen in die Atemwege ein und lindern dort vorhandene Beschwerden. Der positive Effekt kann durch richtiges Atmen und entsprechende Bewegung deutlich gesteigert werden.

Die Frankentherme umfasst ein Thermal-Sole-Bad, Sauna, Wellness-Bereich und eine Gaststätte; folgende Thermalsolebecken stehen zur Verfügung: ein Hallenbecken mit 1,5 % Sole, 32–34 °C, ein Außenbecken mit 1,5 % Sole, 28–34 °C, ein Hallenbecken mit 4 % Sole, 34–36 °C, ein Hallenbecken mit 12 % Sole, 36 °C und Europas größter, ganzjährig beheizter Salzsee mit der Atmosphäre des Toten Meeres (26,9 % vollgesättigte Sole). Der 750 qm große Salzsee der Frankentherme wurde 2007 mit dem Deutschen Tourismuspreis ausgezeichnet.

Direkt verbunden über einen Bademantelgang ist das

Vital-Hotel an der Therme, im Februar 2016 eröffnet:

  • 87 Zimmer mit Dusche/WC, Föhn, Safe, TV und Balkon
  • Café-Lounge-Bar & Terrasse
  • ein Glas Prosecco zur Begrüßung
  • eine Flasche Wasser auf dem Zimmer
  • Eintritt in die Frankentherme über den Bademantelgang
  • kostenfreie Nutzung von Wireless Lan für Hotelgäste
  • Bademantel

Der Hahnemannia Verein bietet einen 4-tägigen Wellnessurlaub an, 3 Übernachtungen mit Frühstück im Vital Hotel Bad Windsheim von Freitag, den 28.09.2018 bis Montag, den 01.10.2018.

Limitierte Teilnehmerzahl, Anreise in Fahrgemeinschaften

Programm inklusive folgenden Wellness- und Entspannungs-Anwendungen:

  • 1x Benutzung der Frankentherme für 2,5h
  • 2x Abendessen mit 2 Gang Menü im Restaurant Genusswerk
  • eine Entspannungsmassage in der Frankentherme
  • geführter Stadtrundgang in Bad Windsheim
  • eine Wanderung im Naturpark Steigerwald mit Pilzesuchen
  • Stadtrundgang in Rothenburg
  • Entspannungsübungen

Infos:

  • Preis für das Arrangement im DZ: 310€, Einzelzimmer 355€
  • Info und Anmeldung bei Heilpraktikerin Anni Schmidt, Tel. 07130/5081484
  • Anmeldung bis spätestens 31. Mai 2018
  • Anzahlung 100€
13.06.2018 (Mittwoch)

Therapeutisches Sprühen

20:00

Vortrag

Frau Spönle spricht über sprühende Möglichkeiten in der Anwendung von Substanzen in der Naturheilkunde. Auch als Alternative zu Pillen und Injektionen für den ganzheitlich orientierten Patienten.

Frei nach dem Motto : Schluckst Du noch oder sprühst Du schon?

Freuen Sie sich auf einen interessanten Abend zum Thema der komplementären Heilmethoden.

25.05.2018 (Freitag)

Der Seele kreativen Ausdruck geben – „Intuitives Malen“

15:00 - 18:30

Workshop

Eine Fülle von täglichen Anforderungen, Lärm und Stress verbrauchen die Kräfte unserer Seele. Eigene Erwartungen und die von Anderen belasten Körper und Seele. Es lohnt sich, nach innen zu spüren um zu erkennen, was losgelassen werden möchte. Achtsam halten wir inne – spüren unseren Körper, genießen Entspannungs- und Wahrnehmungsübungen und lassen unsere Wünsche, Gedanken und Gefühle über Farben und Formen zum Ausdruck kommen.

Über das intuitive Malen werden in einem geschützten Raum neue Sichtweisen entdeckt. Spielerisch beginnen Sie Farben aufzutragen, erfahren Leichtigkeit und können wieder einmal Kind sein. Ganz nebenbei werden die Selbstheilungskräfte aktiviert. Wir tauchen ein in die Farbenwelt und lassen den Alltag hinter uns. Gestaltet wird ganz absichtslos, frei von Bewertungen.

Hier geht es nicht um Kunst! - sondern eher um die Kunst zu entspannen, den Kopf abzuschalten, um neue Kraft und Energie zu tanken. Dieser Workshop findet in einer Kleingruppe im Kreativraum von Petra Schoch in Nordheim statt.

  • Petra Schoch, Nordhausen
  • 15.00 - 18.30 Uhr, Nordhausen, es werden Fahrgemeinschaften gebildet Treffpunkt: 14.00 Uhr, Hofwiesenhalle Willsbach
  • Anmeldung erforderlich bei Anni Schmidt, Heilpraktikerin, Tel. 07130/5081484
  • Kosten: 60 Euro (Materialkosten incl.)
07.04.2018 (Samstag)

Energy Balancing

13:30 - 16:00

Workshop

Ziel dieses Workshops ist die bewusste Anwendung von Energie im Alltag. Er lehrt energetische Fähigkeiten, durch die wir uns im Gleichgewicht und im Zentrum halten können, was zu besseren Beziehungen, größerer Effektivität, bewusstem Abgrenzen und zu einem erweiterten Bewusstsein führt. Der Fokus liegt darauf, ein Energie-Bewusstsein, für alles was wir tun, zu erschaffen und energetische Fähigkeiten zu entwickeln, die unser Leben verbessern. 

Drei wichtige Aspekte der Energie:

  1. meine eigene Energie - wie gehe ich damit um und wie zentriere ich mich
  2. Energie in Aktion - wie gestalte ich meine Lebenssituation besser
  3. Energie in Beziehungen - Interaktion mit Anderen
  • Anmeldung bei Anni Schmidt, Heilpraktikerin, Tel. 07130/5081484
  • 13.30 - 16.00 Uhr, Praxis Anni Schmidt, Mozartstr. 24, Obersulm-Affaltrach
  • Vereinsmitglieder: 25 Euro, Nichtmitglieder: 30 Euro
07.03.2018 (Mittwoch)

Heilfasten mit Obst und Gemüse – eine andere Art des Fastens

07.03.2018 - 21.03.2018

Heilfasten

Fasten ist der größte Appell an die Selbstheilungskräfte – körperlich, seelisch und geistig.
Während bei anderen Fastenkuren auf jegliche Nahrungsaufnahme verzichtet wird, ist das Obst- und Gemüsefasten eine sehr sanfte und angenehme Art, seinen Körper zu reinigen und liebzugewinnen und schädlichen Genüssen Lebewohl zu sagen.Richtiges Fasten entgiftet das Gewebe, entlastet damit das Lymphsystem und schafft die Voraussetzung zur Regeneration des gesamten Körpers. Die Selbstheilungskräfte werden angeregt, Abwehrkräfte gegen Krankheiten mobilisiert. Ein gutes Wohlbefinden innerhalb kurzer Zeit stellt sich ein.

  • Anni Schmidt, Heilpraktikerin
  • Termine:
    • 07.03.2018 - Fastenbeginn 19.00 Uhr
    • 11.03.2018 - Spaziergang 10.00 Uhr
    • 12.03., 15.03. und 19.03.2018 Fastentreffen
    • 21.03.2018 - Fastenbrechen und Abschluss
  • Anmeldung bei Anni Schmidt Tel. 07130/5081484
  • Vereinsmitglieder: 70 Euro, Nichtmitglieder: 80 Euro
13.12.2017 (Mittwoch)

Ursprünge und Geheimnisse des Räucherns in den Rauhnächten

19:00

Vortrag

Wir lernen die einzelnen Nächte der Rauhnächte und Ihre Bedeutung kennen. Hintergründe von den Kelten bis zu den Germanen, Feste, Geschichten, Rituale, Wiederfindung alter Bräuche der Kirche bis in die heutige Zeit. Wir räuchern und  lernen dabei die verschiedenen Räucherwerke kennen, die zu dieser Jahreszeit passen und angewendet werden können. 

15.11.2017 (Mittwoch)

Impfungen - Pro und Contra im Kindes- und Erwachsenenalter

20:00

Vortrag

Das Anliegen dieses Vortrages ist es, viele Menschen, vor allem Eltern mit kleinen Kindern, aber auch ältere Erwachsene über die Gefahren von Impfungen aufzuklären.In Deutschland gibt es keine Impfpflicht, d.h. eigentlich treffen die Eltern die Entscheidung für ihre Kinder, bzw. auch jeder Erwachsene für sich selbst, für oder gegen eine Impfung und sie tragen auch allein die Verantwortung. Deshalb sollten Sie sich umfassend über Impfungen informieren - dieser Vortrag kann ein Anfang dazu sein.

26.10.2017 (Donnerstag)

Mit Schüßler-Salzen fit durch Herbst und Winter

19:00

Vortrag

Die Therapie mit den biochemischen Präparaten nach W.H. Schüßler ist inzwischen weit verbreitet. Häufig werden sie auch vorbeugend eingesetzt um den Organismus in Belastungssituationen zu stabilisieren.Im Vortrag werden ganz kurz die Grundlagen der Therapieform und deren Anwendungsgebiete erklärt. Danach lernen Sie typische Einsatzgebiete der Präparate in der kalten Jahreszeit kennen. Erfahren Sie mehr über vorbeugende Kuren und profitieren Sie von den Tipps, die Sie erhalten können. 

  • Tierärztin und Heilpraktikerin Dr. Heidi Kübler
  • 19 Uhr, Obersulm-Willsbach, Seminarraum Rudolf-Diesel-Straße 17, über der Tierarztpraxis (Seiteneingang benutzen) 
  • Vereinsmitglieder: Eintritt frei, Nichtmitglieder: 5 Euro
29.09.2017 (Freitag)

Wellness- und Gesundheitswochenende in Bad Teinach (Nordschwarzwald)

29.09.2017 - 02.10.2017

Wellness

19 Urlaubsorte in und um das Tal der Teinach, bilden die Urlaubslandschaft Teinachtal. Mit seinen bewaldeten Berghängen und engem Talgrund erkennt der Besucher es als typischen Bestandteil der malerischen Schwarzwaldlandschaft, wie sie auf der ganzen Welt bekannt ist. Das Teinachtal ist durch die reichen Vorkommen von Mineral- und Thermalwasser auch ein ganz besonderes, einzigartiges Tal.Durchatmen und wohlfühlen im Heilstollen Neubulach. Hier können Sie befreit durchatmen, Wohlbefinden spüren, Gesundheit stärken, Linderung erfahren - Ihre Atemwege können aufatmen. Besonders reine Luft ohne äußere Einflüsse, sorgt für ein einzigartiges Mikroklima tief unter der Erde. Keine Schadstoffe, kein Schwebestaub, keine Keime oder Allergene wie Pollen oder Pilzsporen. Auf völlig natürliche Weise wird alle 15 Minuten die Luft im Heilstollen komplett ausgetauscht. Das Gestein als großer natürlicher Filter befeuchtet und reinigt die eindringende Luft. Nahezu völlige Staubfreiheit in hoher Luftfeuchtigkeit bei gleichzeitig niedriger Temperatur schafft günstige Verhältnisse, die gerade bei Atemwegserkrankungen Linderung der Beschwerden bringen.Im lang gezogenen Stollen des mittelalterlichen Silberbergwerks "Hella-Glück" befindet sich seit 1972 die Therapiestation zur Behandlung von Atemwegserkrankungen. Die therapeutische  Wirkung des Untertageklimas wurde durch wissenschaftliche Untersuchungen des Deutschen Wetterdienstes sowie durch eine Medizinstudie der Universitätsklinik Ulm nachgewiesen. Neben dem Prädikat "Heilklimatischer Kurort" hat Neubulach auch das Prädikat "Ort mit Heilstollenkurbetrieb" verliehen bekommen.

Das Hotel Therme Bad Teinach bietet:

  • 119 Zimmer und Suiten
  • Quellenrestaurant
  • Wintergarten, Reiterzimmer und Jagdzimmer
  • Kaminbar
  • Mineraltherme auf über 2.500 qm mit Innen- und Außenbecken, Feuerpool und Kaltwasserpool, Dampfbad, Schwarzwaldsauna im AußenbereichPanorama Spa mit Panorama Sauna (90°C), Sanarium (65°C), Infrarotkabine und Ladies Spa mit Finnischer Sauna (85°C)
  • Ruhelounges und Frischluftbereich mit Sonnendeck


Der Hahnemannia Verein bietet dort einen 4-tägigen Wellnessurlaub an:

3 Übernachtungen mit Halbpension im Hotel Therme Bad Teinachvon Freitag, den 29.09.2017 bis Montag, den 02.10.2017Limitierte Teilnehmerzahl, Anreise in Fahrgemeinschaften.
Inklusive folgender Wellness- und Entspannungs-Anwendungen:

  • tägliche Benutzung der Mineraltherme und des Spa-Bereichs
  • 2x Sitzung im Heilstollen Neubulach
  • Besichtigung des Bergwerkes Neubulach
  • 2 geführte Wanderungen mit Pilze suchen
  • Ausflug nach Burg Zavelstein und/oder Altensteig
  • Atem- und Körperübungen
  • Entspannungsübungen

Infos:

  • Preis für das Arrangement im DZ: 335 Euro
  • Info und Anmeldung bei Heilpraktikerin Anni Schmidt, Tel. 07130/5081484
  • Anmeldung bis spätestens 30. Mai 2017
  • Anzahlung 100€
23.09.2017 (Samstag)

Energy Balancing

13:30 - 16:00

Workshop

Ziel dieses Workshops ist die bewusste Anwendung von Energie im Alltag. Er lehrt energetische Fähigkeiten, durch die wir uns im Gleichgewicht und im Zentrum halten können, was zu besseren Beziehungen, größerer Effektivität, bewusstem Abgrenzen und zu einem erweiterten Bewusstsein führt. Der Fokus liegt darauf, ein Energie-Bewusstsein, für alles was wir tun, zu erschaffen und energetische Fähigkeiten zu entwickeln, die unser Leben verbessern. 

Drei wichtige Aspekte der Energie:

  1. meine eigene Energie - wie gehe ich damit um und wie zentriere ich mich
  2. Energie in Aktion - wie gestalte ich meine Lebenssituation besser
  3. Energie in Beziehungen - Interaktion mit Anderen
  • Anmeldung bei Anni Schmidt, Heilpraktikerin, Tel. 07130/5081484
  • 13.30 - 16.00 Uhr, Praxis Anni Schmidt, Mozartstr. 24, Obersulm-Affaltrach
  • Vereinsmitglieder: 25 Euro, Nichtmitglieder: 30 Euro
16.05.2017 (Dienstag)

'Den richtigen Knopf drücken' oder Akupressur für Tiere

19:00 - 21:30

Workshop für Tierhalter

Wünschen wir uns das nicht manchmal, einfach einen Knopf drücken zu können und schon ist alles wieder im Lot? Nun, ähnlich gehen wir bei der Akupressur vor, einer altbewährten Heilmethode aus der Traditionell Chinesischen Medizin (TCM). Hierbei wählen wir ausgesuchte Punkte, welche auf Energieleitbahnen (Meridiane) liegen. Diese Meridiane überziehen jeden Körper und stehen mit den inneren Organen in Verbindung. Für unsere Augen sind sie allerdings nicht sichtbar. Nach der TCM wird Gesundheit definiert als gleichmäßiger Fluss von  Lebensenergie, Qi durch alle Organe und Meridiane. Stressfaktoren bringen den Energiefluss durcheinander und der Organismus gerät ins Ungleichgewicht. Wird das rechtzeitig erkannt, kann man durch Akupressur zum Beispiel  Störungen auffangen, bevor sie als sichtbare Symptome auftreten. Rücken/Nackenverspannungen zum Beispiel, oder Verdauungsbeschwerden könnten durch die heilsame Berührung spezieller Akupressurpunkte genauso positiv beeinflusst werden, wie einfache Verhaltensauffälligkeiten, welche auf einer Energieflussstörung beruhen. 

Gewinnen Sie im Rahmen dieses Vortrags einen Einblick in die Heilkunst der TCM und erhalten Sie Tipps zur Anwendung der Akupressur zuhause. Einfache Anwendungsbeispiele zum Mitnehmen, wie Sie mit Hilfe der Akupressur schnell, einfach und effektiv Ihr Tier unterstützen können, werden vorgestellt.

  • Tierärztin Anke Domberg, Schwäbisch Hall
  • 19 Uhr bis 21.30 Uhr, Willsbach, Seminarraum Rudolf-Diesel-Straße 17 in Obersulm-Willsbach, über der Tierarztpraxis (Seiteneingang benutzen)
  • Anmeldung erforderlich
  • Vereinsmitglieder: 10 Euro, Nichtmitglieder: 20 Euro
29.04.2017 (Samstag)

Elektrosensibilität – Fakten, Symptomatik, Prophylaxe und Behandlung

10:00 - 18:00

Workshop mit Dr. Rosina Sonnenschmidt - nur für Therapeuten

Da die neuen Kommunikationstechnologien bereits heute mannigfaltige Krankheitserscheinungen auslösen, die man etwas banal „Elektrosensibilität“ nennt, ist es an der Zeit sich als Therapeut eingehend damit zu beschäftigen. Mit einiger Wahrscheinlichkeit gibt es Zusammenhänge mit der drastischen Zunahme von Burnout-Fällen und Bluterkrankungen.

Dr. Rosina Sonnenschmidt wird die bei der EU gehorteten wissenschaftlichen Ergebnisse vorstellen und auch den Umgang mit Strahlung in anderen Ländern wie Russland und Japan. Von ihrer 3. Kongressreise nach Japan im November 2016 (Kongress der Japanischen Kaiserlichen Homöopathie-Medizin-Gesellschaft) wird sie neue und hoffnungsvolle Anregungen mitbringen, von denen wir auch hier in Deutschland profitieren können. Ein weiterer Schwerpunkt des Seminars werden Wege der Behandlung von Strahlenbelastungen und damit verbundenen Gesundheitsstörungen sein, die sie anhand von Beispielen aus der eigenen Praxis aufzeigen wird.

  • Dr. Rosina Sonnenschmidt
  • Evang. Gemeindehaus Obersulm-Eschenau, Bei der Wette 10
  • Anmeldung erforderlich
  • Kosten: 130 Euro incl. Getränke (Kaffee/Tee/Mineralwasser) sowie Pausensnack/Kuchen
28.04.2017 (Freitag)

Elektrosensibilität – eine neue Zeitgeistkrankheit?!

19:00

Vortrag mit Dr. Rosina Sonnenschmidt

Handy, I-Phone, Tablet - diese neuen Kommunikationsmöglichkeiten will heutzutage keiner mehr missen. Doch immer wieder gibt es Warnungen, dass diese neuen Techniken mit einer massiven Schädigung unserer Gesundheit einhergehen können. Was ist da wirklich dran? Dr. Rosina Sonnenschmidt wird in ihrem Vortrag intensiv darauf eingehen, was Elektrosensibilität alles verursachen kann. Das soll zwar keine Angst machen, aber ein Bewusstsein dafür schaffen, maßvoll mit neuen Techniken umgehen. 

Aus ihrer reichen Erfahrung vermittelt sie darüber hinaus, wie man sich schützen kann und welche Vorsichtsmaßnahmen heutzutage sinnvoll und welche Kuren notwendig sind, um eine Strahlenbelastung auszuleiten. 

15.03.2017 (Mittwoch)

Heilfasten mit Obst und Gemüse – eine andere Art des Fastens

15.03.2017 - 29.03.2017

Heilfasten

Fasten ist der größte Appell an die Selbstheilungskräfte – körperlich, seelisch und geistig.
Während bei anderen Fastenkuren auf jegliche Nahrungsaufnahme verzichtet wird, ist das Obst- und Gemüsefasten eine sehr sanfte und angenehme Art, seinen Körper zu reinigen und liebzugewinnen und schädlichen Genüssen Lebewohl zu sagen.Richtiges Fasten entgiftet das Gewebe, entlastet damit das Lymphsystem und schafft die Voraussetzung zur Regeneration des gesamten Körpers. Die Selbstheilungskräfte werden angeregt, Abwehrkräfte gegen Krankheiten mobilisiert. Ein gutes Wohlbefinden innerhalb kurzer Zeit stellt sich ein.

  • Anni Schmidt, Heilpraktikerin
  • Termine:
    • 15.03.2017 - Fastenbeginn 19.00 Uhr
    • 19.03.2017 - Spaziergang 10.00 Uhr
    • 20.03., 23.03. und 27.03.2017 Fastentreffen
    • 29.03.2017 - Fastenbrechen und Abschluss
  • Anmeldung bei Anni Schmidt Tel. 07130/5081484
  • Vereinsmitglieder: 70 Euro, Nichtmitglieder: 80 Euro
01.02.2017 (Mittwoch)

Ursprünge des Räucherns zu Jahresbeginn und Frühjahr

19:00

Workshop

Erläutert wird die frühere Bedeutung und Anwendung des Räucherns, warum und für was wurde geräuchert.

Wir bekommen Kenntnis über die geschichtlichen Ursprünge und Hintergründe.

Wir räuchern gemeinsam verschiedene Räucherwerke und erfahren etwas über ihre frühere Anwendung und Wirkung. 

Im Anschluss hat man die Möglichkeit seine persönliche Räuchermischung zusammen zu stellen und mit nach Hause zu nehmen.


 

16.11.2016 (Mittwoch)

Der Tod - unsere letzte große Reise

20:00 - 22:00

Vortrag

Über das Sterben spricht man in unserer Gesellschaft wenig. Es ist aber die letzte und größte Reise, die jedem von uns bevorsteht. Wenn ein Angehöriger stirbt ist man oft überrascht und weiß nicht wirklich damit umzugehen. Dabei wäre es in dem Augenblick so wichtig zu wissen, wie man dem Sterbenden den Übergang so harmonisch wie möglich gestalten kann. Und auch wie man den Angehörigen hilft den Tod zu akzeptieren und den Sterbenden loszulassen.

Der Vortrag gibt Einblicke, was die großen Sterberiten alter Traditionen uns lehren und wie man damit den Sterbeprozess mit Würde und Frieden gestalten kann. Diese Lehren helfen uns, die notwendigen psychologischen und emotionalen Vorgänge im Sterbeprozess zu verstehen. Sie bieten spezielle Schritte für die Aussöhnung und die Heilung für die Angehörigen, Freunde und der sterbenden Person selbst an.

29.10.2016 (Samstag)

Keltisches Jahresfest - Neujahr

14:00 - 16:00

Wanderung

Die 8 keltischen Jahresfeste und ihre Bräuche werden mancherorts heute noch gelebt und gefeiert, manches ist in Vergessenheit geraten. Zum keltischen Neujahrsfest begeben sich die Teilnehmer/innen mit der Naturparkführerin Sabine Rücker auf einen herbstlichen Waldspaziergang mit Ritualen, Meditation und Geschichten.

22.09.2016 (Donnerstag)

Wellness- und Gesundheitswochenende in Marienbad

22.09.2016 - 26.09.2016

Marienbad – kurz hinter der Grenze in Tschechien (http://www.marianskelazne.cz/de) sind wunderschöne Parkanlagen, Kolonnaden und bezaubernde Pavillons, einladende Cafés und gemütliche Hotels. In der Stadt gibt es zahlreiche Heilquellen und sie strahlt eine einmalige Atmosphäre aus, die alljährlich tausende und abertausende Besucher auskosten. Es ist ein Ort, in dem Geschichte und moderne Lebensweise miteinander verknüpft sind, ein Ort, wo man angenehmen Urlaub mit einem Kuraufenthalt verbinden, aber auch aktiv Sport treiben, Spaziergänge und Ausflüge unternehmen sowie Kulturveranstaltungen besuchen kann.

Zu den kulturellen Erlebnissen gehören ein Besuch des Stadttheaters oder ein Auftritt des Westböhmischen Sinfonieorchesters. Des Weiteren finden Sie hier das Stadtmuseum und eine Bibliothek, ein Kino, Ausstellungsgalerien und Musikclubs. Auf ihre Kosten kommen in Marienbad auch die Bewunderer der hier so vielfältigen Architektur. Neben den Parkanlagen stellt die Kolonnade mit ihrer erhabenen gusseisernen Konstruktion und der hölzernen Kassettendecke die Dominante dar. Ein nicht zu übersehender Bestandteil der Kurpromenade ist die Singende Fontäne – zu jeder ungeraden Stunde erklingt hier eine der vielen Kompositionen aus ihrem Repertoire. In den Abendstunden ist das Erlebnis umso beeindruckender durch das wechselnde farbliche Anstrahlen der Fontäne.

Das Parkhotel Forest bietet:

  • romantische Lage in der wunderschönen Natur Marienbads
  • schöne Aussicht auf Natur am Rande des Waldparks
  • angenehmes Verweilen im Altan beim kleinem See
  • Hauptkolonnade nur 250 Meter vom Hotel
  • alle angebotene Kur- und Wellnessanwendungen unter einem Dach

Der Hahnemannia Verein bietet dort einen 5-tägigen Wellnessurlaub an

4 Übernachtungen mit Halbpension im Parkhotel Forest von Donnerstag, den 22.09.2016 bis Montag, den 26.09.2016 Limitierte Teilnehmerzahl, Anreise in Fahrgemeinschaften.

Inklusive folgender Wellness- und Entspannungs-Anwendungen:

  • 2x klassische Teilmassagen
  • 1x Fußreflexmassage
  • 1x Kopfmassage
  • 1x Hydroxeur Bad
  • 1x Schwimmen im Stadtschwimmbad
  • 2x Salzgrottenbesuch
  • Wassertrinken in den Kolonnaden
  • 2 geführte Wanderungen
  • Atem- und Körperübungen
  • Entspannungsübungen

Preis für das Arrangement im DZ: 240€, im EZ 280€

Info und Anmeldung bei Heilpraktikerin Anni Schmidt, Tel. 07130/5081484

Anmeldung bis spätestens 30.Juni 2016

Anzahlung 100€

13.07.2016 (Mittwoch)

Den Stoffwechsel anregen mit gesundem Essen

20:00 - 22:00

Vortrag

Solange man gesund und schlank bleibt, ist Essen für viele allenfalls eine Frage des  Geschmacks. Man isst um satt zu werden- oft sogar darüber hinaus. Für eine zunehmende Anzahl an Menschen ist das Thema Ernährung höchst kompliziert geworden. Das Thema Stoffwechsel und Ernährung wird aus unterschiedlichen Richtungen beleuchtet.

14.06.2016 (Dienstag)

Workshop "den richtigen Knopf drücken" oder Akupressur für Tiere

19:00 - 22:00

Workshop

Wünschen wir uns das nicht manchmal, einfach einen Knopf drücken zu können und schon ist alles wieder im Lot? Nun, ähnlich gehen wir bei der Akupressur vor, einer altbewährten Heilmethode aus der Traditionell Chinesischen Medizin (TCM). Hierbei wählen wir ausgesuchte Punkte, welche auf Energieleitbahnen (Meridiane) liegen. Diese Meridiane überziehen jeden Körper und stehen mit den inneren Organen in Verbindung. Für unsere Augen sind sie allerdings nicht sichtbar. Nach der TCM wird Gesundheit definiert als gleichmäßiger Fluss von  Lebensenergie, Qi durch alle Organe und Meridiane. Stressfaktoren bringen den Energiefluss durcheinander und der Organismus gerät ins Ungleichgewicht. Wird das rechtzeitig erkannt, kann man durch Akupressur zum Beispiel  Störungen auffangen, bevor sie als sichtbare Symptome auftreten. Rücken/Nackenverspannungen zum Beispiel, oder Verdauungsbeschwerden könnten durch die heilsame Berührung spezieller Akupressurpunkte genauso positiv beeinflusst werden, wie einfache Verhaltensauffälligkeiten, welche auf einer Energieflussstörung beruhen. Gewinnen Sie im Rahmen dieses Vortrags einen Einblick in die Heilkunst der TCM und erhalten Sie Tipps zur Anwendung der Akupressur zuhause. Einfache Anwendungsbeispiele zum Mitnehmen, wie sie mit Hilfe der Akupressur schnell, einfach und effektiv ihr Tier unterstützen können,  werden vorgestellt.

  • Tierärztin Anke Domberg, Schwäbisch Hall
  • 19 Uhr bis ca. 22.00 Uhr, Willsbach, Seminarraum Rudolf-Diesel-Straße 17 in Willsbach, über der Tierarztpraxis (Seiteneingang benutzen)
  • Anmeldung erforderlich
  • Mitglieder: 10 Euro, Nichtmitglieder: 15 Euro
30.04.2016 (Samstag)

Keltisches Jahresfest - Maifest

14:00 - 16:00

Wanderung

Die 8 keltischen Jahresfeste und ihre Bräuche werden mancherorts heute noch gelebt und gefeiert, manches ist in Vergessenheit geraten. Zum keltischen Maifest begeben sich die Teilnehmer/innen mit der Naturparkführerin Sabine Rücker auf einen frühlingshaften Waldspaziergang mit Ritualen, Meditation und Geschichten. 

  • Sabine Rücker, Naturparkführerin
  • 14 Uhr Treffpunkt Obersulm-Friedrichshof, Waldparkplatz Zigeunerfohrle,
  • Dauer ca. 2 Stunden, Strecke ca. 3-4 km max. 15 Teilnehmer
  • Mitbringen: feste Schuhe, wettergerechte Kleidung, SitzkissenHunde können an der Wanderung nicht teilnehmen!
  • Anmeldung erforderlich
  • Mitglieder: 15 Euro, Nichtmitglieder: 20 Euro
20.04.2016 (Mittwoch)

Die Heilkraft der Musik – Wirkung und Anwendungsgebiete der Musiktherapie

20:00 - 22:00

Vortrag

Jeder von uns weiß um die Wirkung von Musik. Sie kann beruhigen, trösten, Geborgenheit vermitteln, Lebensfreude wecken, Erinnerungen hervorrufen und Gefühle auslösen. Sie eröffnet uns einen direkten Zugang zu unserer Seele. Die Musiktherapie macht sich die Wirkung von Musik zunutze um innere Regungen hörbar zu machen, um an die Oberfläche treten zu lassen, was sprachlich oder emotional noch nicht zugänglich ist. Sie ist eine erlebnis- und handlungszentrierte Therapieform, die der Wiederherstellung, Erhaltung und Verbesserung von seelischer, geistiger und körperlicher Gesundheit dient. Die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Musiktherapie werden anhand praktischer Beispiele gezeigt.

24.02.2016 (Mittwoch)

Heilfasten mit Obst und Gemüse – eine andere Art des Fastens

24.02.2016 - 10.03.2016

Fasten ist der größte Appell an die Selbstheilungskräfte – körperlich, seelisch und geistig. Während bei anderen Fastenkuren auf jegliche Nahrungsaufnahme verzichtet wird, ist das Obst- und Gemüsefasten eine sehr sanfte und angenehme Art, seinen Körper zu reinigen und liebzugewinnen und schädlichen Genüssen Lebewohl zu sagen. Richtiges Fasten entgiftet das Gewebe, entlastet damit das Lymphsystem und schafft die Voraussetzung zur Regeneration des gesamten Körpers. Die Selbstheilungskräfte werden angeregt, Abwehrkräfte gegen Krankheiten mobilisiert. Ein gutes Wohlbefinden innerhalb kurzer Zeit stellt sich ein.

Termine:

  • 24.02.2016 - Fastenbeginn  19.00 Uhr
  • 28.02.2016 - Spaziergang   10.00 Uhr  
  • 29.02., 03.03. und 07.03.2016  Fastentreffen                           
  • 10.03.2016 - Fastenbrechen und Abschluss

Anmeldung bei Anni Schmidt, Heilpraktikerin, Tel. 07130/5081484

Mitglieder: 60 Euro, Nichtmitglieder: 70 Euro

11.11.2015 (Mittwoch)

Entspannungsabend

18:30 - 21:00

Entfliehen Sie ein paar Stunden der Hektik des Alltags und genießen Sie mit uns zusammen einen entspannenden Abend. Körper, Geist und Seele werden in Einklang gebracht, was sich positiv auf die Gesundheit auswirkt und damit die Lebensqualität steigert.
Verschiedenste aktive und passive Entspannungsübungen werden vorgestellt und gemeinsam durchgeführt.

25.09.2015 (Freitag)

Wellness- und Gesundheitswochenende im Hochsauerland

25.09.2015 - 28.09.2015

Heilung für Körper, Geist und Seele im Heilstollen Nordenau

Zu jeder Zeit benötigt der menschliche Organismus Phasen der Aufladung und Regeneration. Ihr Aufenthalt in Nordenau sollte daher vor allem eine Zeit der Erholung und Stärkung Ihrer gesundheitlichen Kräfte sein. Der direkt am Hotel gelegene Schieferstollen wird seit 15 Jahren therapeutisch genutzt und hat immer wieder Anlass zu Aufsehen erregenden Berichten gegeben (www.stollen-nordenau.de).

Leistungen (im Preis enthalten):

  • 3 Übernachtungen incl. reichhaltigem Frühstücksbuffet im 4-Sterne- Hotel Tommes in Nordenau
  • 3 x Genießer-Drei-Gang-Halbpension
  • 1 x Kaffee und Kuchen
  • Atem-, Körper- und Entspannungsübungen mit HP Anni Schmidt
  • Schwimmbadbenutzung
  • Sauna, Solarium und Türkisches Dampfbad
  • Massagen können auf Wunsch gebucht werden
  • jederzeit freier Eintritt in den Heilstollen Nordenau
  • Kurtaxe
  • geführte Wanderung
  • kostenlose Benutzung des öffentlichen Nahverkehrs, z.B. Busse nach Winterberg und Schmallenberg

Sonstiges:

  • Preis für das Arrangement im Doppelzimmer: 268 Euro pro Person
  • Einzelzimmeraufschlag 39 Euro
  • Bei Anmeldung ist eine Anzahlung von 100 Euro zu entrichten
  • Limitierte Teilnehmerzahl
  • An- und Abreise in Fahrgemeinschaften mit individueller Kostenabrechnung
  • Verbindliche Anmeldung erforderlich bis 30.6.2015 (bitte vollständige Adresse und Telefon-Nr. angeben)
  • Kontaktadresse für weitere Informationen: Heilpraktikerin Anni Schmidt, Tel. 07130/5081484

Anmeldeschluss: 30. Juni 2015

17.06.2015 (Mittwoch)

Kräuter und Unkräuter einmal anders

19:00 - 22:00

(Die beiden Termine am 27.04. und 17.06 können unabhängig voneinander besucht werden - es werden jeweils andere Kräuter vorgestellt)

Ihre frühere Bedeutung als Heilkräuter, Zauberpflanzen, Märchenpflanzen und ihre heutige Bedeutung in der Küche wird erklärt.
Wir machen eine Zerreibung, die wir dann als Kräutersalz zu Hause verwenden können.
Mitzubringen sind ein Messer und ein Schneidebrett, falls vorhanden einen Mörser.

22.04.2015 (Mittwoch)

Kräuter und Unkräuter einmal anders

19:00 - 22:00

(Die beiden Termine am 27.04. und 17.06 können unabhängig voneinander besucht werden - es werden jeweils andere Kräuter vorgestellt)

Ihre frühere Bedeutung als Heilkräuter, Zauberpflanzen, Märchenpflanzen und ihre heutige Bedeutung in der Küche wird erklärt.
Wir machen eine Zerreibung, die wir dann als Kräutersalz zu Hause verwenden können.
Mitzubringen sind ein Messer und ein Schneidebrett, falls vorhanden einen Mörser.

04.03.2015 (Mittwoch)

Heilfasten mit Obst und Gemüse – eine andere Art des Fastens

19:00 - 22:00

Fasten ist der größte Appell an die Selbstheilungskräfte – körperlich, seelisch und geistig.
Während bei anderen Fastenkuren auf jegliche Nahrungsaufnahme verzichtet wird, ist das Obst- und Gemüsefasten eine sehr sanfte und angenehme Art, seinen Körper zu reinigen und liebzugewinnen und schädlichen Genüssen Lebewohl zu sagen.
Richtiges Fasten entgiftet das Gewebe, entlastet damit das Lymphsystem und schafft die Voraussetzung zur Regeneration des gesamten Körpers. Die Selbstheilungskräfte werden angeregt, Abwehrkräfte gegen Krankheiten mobilisiert. Ein gutes Wohlbefinden innerhalb kurzer Zeit stellt sich ein.

  • Termine:
    • 04.03.2015 - Fastenbeginn  19.00 Uhr
    • 08.03.2015 - Spaziergang   10.00 Uhr
    • 09.03., 12.03. und 16.03.2015  Fastentreffen
    • 19.03.2015 - Fastenbrechen und Abschluss
  • Anmeldung bei Anni Schmidt, Heilpraktikerin, Tel. 07130/5081484
  • Kosten: Mitglieder: 60 Euro, Nichtmitglieder: 70 Euro
22.11.2014 (Samstag)

Workshop mit Dr. Rosina Sonnenschmidt - nur für Therapeuten Hormonstörungen ganzheitlich behandeln

09:00 - 18:00

Hormonstörungen ganzheitlich behandeln

Ob bei Mann oder Frau: zunehmend tauchen bei chronischen Krankheiten gravierende Störungen im Hormonsystem auf, vor allem in der Hypophyse, in den Nebennieren und in den Gonaden. Diese Achse "Oben - Mitte - Unten" ist jedoch für einen gesunden Lebensrhythmus ebenso wichtig wie für eine schöpferische Kraft bis ins hohe Alter. Libidoschwund, Lustlosigkeit, negatives Selbstbild, Fantasielosigkeit sind Begleiterscheinungen vieler modernen Krankheiten. Beispiele aus der Praxis veranschaulichen, wie diese Hauptachse des Endokriniums wieder "aufgerichtet" werden kann.

Zum Inhalt des Seminars:
Jede Hormondrüse hat einen physischen Aspekt, indem Hormone in winzigen Mengen produziert werden. Diese winzigen „Feinstoffe“ beeinflussen letztlich alle Körperfunktionen, die gesamte Gefühlswelt und die höchste Form von Lebensenergie: die Schöpfungskraft.
Der in sich geschlossene Regelkreis der Hormondrüsen funktioniert wie ein lebendiger Organismus: wird eine Drüse gestört, wirkt sich das auf alle anderen aus. Die Erfahrung in der Ganzheitsmedizin lehrt, dass es nicht ausreicht, eine einzelne Drüsenstörung zu beheben. Wichtiger ist, die Hierarchie der Drüsen zu beachten und festzustellen, welche Drüsen an einer chronischen Krankheit beteiligt sind. 

Im Seminar kommen folgende Themen zur Sprache:

  • Die Hierarchie der Hormondrüsen.
  • Wie das Hormonsystem stimuliert werden kann therapeutisch oder als Kurmaßnahme
  • Warum pflanzliche Komplexmittel eine ideale Ausgleichstherapie für das Hormonsystem sind.
  • Die rhythmische Behandlung mit Komplexmitteln.
  • Rhythmische Drüsenübungen

Infos zum Workshop:

21.11.2014 (Freitag)

Vortrag mit Dr. Rosina Sonnenschmidt: Fit durch den Winter, mit Immun- und Hormonstärkung

19:30 - 21:30

Wieder steht der Winter vor der Türe. Da sollten wir gut gerüstet sein und unser Immunsystem darauf einstellen. Im Vortrag wird kurz erklärt, was das Hormonsystem mit dem Immunsystem zu tun hat und was erfahrungsgemäß unser Hormon- und Immunsystem schwächt. Dann folgen bewährte Kuren mit homöopathischen Komplexmitteln, die beide Systeme stimulieren. Sie haben den Vorteil, dass nichts im Organismus unterdrückt wird, sondern die individuellen Immunkräfte stabilisiert werden. So viel ist in der Ganzheitsmedizin klar: Die Zukunft liegt in einem stabilen Immunsystem.
Die Zuhörer werden auch zwei interessante rhythmische Übungen kennenlernen, mit denen man seine Drüsen fit hält!

  • Eichelberg, Alte Kelter (kleiner Saal)
  • Beginn: 19.30 Uhr – Einlass ab 19.00 Uhr
  • Kosten: Mitglieder: 5,- Euro, Nichtmitglieder: 10 Euro (vor Ort zu entrichten)
18.10.2014 (Samstag)

WaldBegegnung – Komme mit Bäumen „ins Gespräch“

14:00 - 17:00

Bäume sind ganz besondere Lebewesen und stehen bei dem Waldspaziergang mit der Naturparkführerin Sabine Rücker im Mittelpunkt. Mit Wahrnehmungsübungen, Liedern und Geschichten kommen die Teilnehmer mit allen Sinnen mit Bäumen und ihren Eigenarten in Kontakt. Und vielleicht entsteht dabei auch ein Gespräch.

  • Sabine Rücker, Naturparkführerin
  • 14 Uhr Treffpunkt Obersulm-Friedrichshof, Parkplatz Zigeunerfohrle, Dauer: 3 Stunden
  • Mitbringen: Sitzkissen, Augenbinde, Getränke für unterwegs
  • Anmeldung erforderlich
  • Kosten: Mitglieder: 15 Euro, Nichtmitglieder: 20 Euro
24.09.2014 (Mittwoch)

Workshop: Einführung in die Meditation

19:00

Meditation ist eine Übung, bei der man in entspannter Körperhaltung auf eine einzige Sache konzentriert ist.
Wir lernen, bei uns anzukommen und nehmen den Atem bewusst wahr.
Der im Alltag meist ruhelose Geist entspannt sich, Denken und Fühlen kommen in Einklang. Harmonie, Frieden und Gelassenheit stellen sich ein.
Meditation wirkt auf Körper und Geist beruhigend. Dadurch werden Verspannungen gelöst, Nerven- und Immunsystem gestärkt, Streß wird vorgebeugt.
Bei Interesse werden weitere Termine angeboten. Bitte bequeme Kleidung und eine Decke mitbringen. 

  • Anni Schmidt, Heilpraktikerin 
  • 19 Uhr, Praxis Anni Schmidt, Mozartstr. 24, Obersulm-Affaltrach
  • Anmeldung bei Anni Schmidt, Tel. 07130/5081484
  • Kosten: Mitglieder: 15 Euro, Nichtmitglieder: 20 Euro
21.05.2014 (Mittwoch)

Homöopathie für Pflanzen (nach Christiane Maute)

20:00

Beim Vortrag wird Ihnen ein praktischer Leitfaden für die Anwendung homöopathischer Mittel  bei Zimmer-, Balkon- und Gartenpflanzen an die Hand gegeben, mit Hinweisen zu Dosierung, Anwendung und Potenzwahl.

26.04.2014 (Samstag)

WildeWaldküche – Entdecke die Sammlerin/den Sammler in Dir

14:00 - 18:00

Anders als bei einer Wiesenkräuter-Führung liegt der Schwerpunkt dieses Waldspaziergangs auf den Bäumen, Sträuchern und Waldkräutern.
Blätter, Nadeln und Blüten im Frühjahrs-Aspekt werden mit der Naturparkführerin Sabine Rücker bestimmt, gesammelt und zubereitet.
Ein Feuerplatz dient als Küche und zum Abschluss gibt es ein leckeres, vegetarisches Waldmenü. 

19.03.2014 (Mittwoch)

Heilfasten mit Obst und Gemüse – eine andere Art des Fastens

2014-03-19 19:00 - 2014-04-03 19:00

Fasten ist der größte Appell an die Selbstheilungskräfte – körperlich, seelisch und geistig.
Während bei anderen Fastenkuren auf jegliche Nahrungsaufnahme verzichtet wird, ist das Obst- und Gemüsefasten eine sehr sanfte und angenehme Art, seinen Körper zu reinigen und liebzugewinnen, aber schädlichen Genüssen Lebewohl zu sagen.
Richtiges Fasten entgiftet das Gewebe, entlastet damit das Lymphsystem und schafft die Voraussetzung zur Regeneration des gesamten Körpers. Die Selbstheilungskräfte werden angeregt, Abwehrkräfte gegen Krankheiten mobilisiert. Ein gutes Wohlbefinden innerhalb kurzer Zeit stellt sich ein.

  • Anni Schmidt, Heilpraktikerin
  • Termine:
    • 19.03.2014 - Fastenbeginn 19.00 Uhr
    • 23.03.2014 - Spaziergang 10.00 Uhr
    • 24.03., 27.03. und 31.03.2014 Fastentreffen
    • 03.04.2014 - Fastenbrechen und Abschluss
  • Anmeldung bei Anni Schmidt, Heilpraktikerin, Tel. 07130/5081484
  • Kosten: Mitglieder: 60 Euro, Nichtmitglieder: 70 Euro

META – Gesund!

20:00

Veränderungen an der Brust - kann uns die Mammografie vor Brustkrebs schützen?
Brustkrebs ist der häufigste Krebs bei Frauen. Was kann man tun bei der Entdeckung einer Brustschwellung?
Im Vortrag erfahren Sie, wie "Trennungen z.B. von den Kindern" häufig auf die Milchgänge einwirken und Brustschwellungen verursachen. Weiterhin können Sorge- oder Streitkonflikte die Milchdrüsen zum Wachstum anregen. Mit META-Gesund können Sie die Botschaft Ihrer Symptome entschlüsseln und werden gesund. Das Wissen über die Ursachen der Symptome und die Kenntnisse der biologischen Abläufe im Körper sind die beste Prävention!

  • Dipl.-Ing. Walter Reiner, META-Health Master Praktitioner
  • 20 Uhr, Sülzbach, Ortsverwaltung / Feuerwehrmagazin
  • Mitglieder: 3,00 Euro, Nichtmitglieder: 5,00 Euro
13.11.2013 (Mittwoch)

Astrologie – Was bringt uns die neue Zeit?

20:00

Was ändert sich wirklich und wie können wir damit umgehen? Frau Schmidt wird uns in ihrer schon bekannten offenen und humorigen Art erzählen, was die Sterne dazu sagen.

16.10.2013 (Mittwoch)

Workshop: Erlebniskreis Steinheilkunde

19:00

An diesem Abend steht das Erleben von Steinen im Vordergrund. Wir werden gemeinsam verschiedene Steinkreise aufbauen, um ihre unterschiedliche Wirkung zu erleben. Bitte bequeme Kleidung und eine Decke mitbringen.

04.07.2013 (Donnerstag)

Mystisches, Zauberhaftes und Heiteres aus der Kräuterwelt

15:30

Eine Kräuterwanderung der anderen Art.

Lassen Sie sich entführen in längst vergangene Tage, wo man sich mit Kräutern noch unterhalten konnte und ihnen wundersame Wirkung nachsagte. Eine Kräuterwanderung, die Sie zum Schmunzeln bringen wird.

15.05.2013 (Mittwoch)

Übersäuerung – die stille Gefahr

20:00

Müde? Schlapp? Energielos oder krank? Unsere moderne Ernährungs- und Lebensweise führt schnell zu einer Übersäuerung des Organismus. Viele Menschen ahnen gar nicht, dass eine Übersäuerung für Ihre Beschwerden verantwortlich ist oder zumindest maßgeblich an deren Entstehung beteiligt war. Das können Krankheiten sein wie: Arthrose, Allergien, Gelenkschmerzen, Haarausfall, Hautprobleme und vieles mehr.

In diesem Vortrag erfahren Sie, wie Sie eine Übersäuerung Ihres Körpers feststellen und natürlich ausgleichen können.

24.04.2013 (Mittwoch)

Heilsteine Taschenapotheke

20:00

Heilsteine sind in ihrer Anwendung auch für Laien relativ einfach zu gebrauchen und bieten doch eine große Zahl von Möglichkeiten für alltägliche Beschwerden, viele Krankheiten oder einfach zur Verbesserung unseres Wohlbefindens.

Doch welche Steine aus dem großen Spektrum von Heilsteinen kommen häufig zum Einsatz oder haben sich besonders bewährt?

Der Referent Erwin Engelhardt geht genau auf diese Fragen ein und stellt Ihnen zu zwölf Themenkreisen genau zwölf Heilsteine vor, die oft in mehreren Bereichen Anwendung finden.

20.03.2013 (Mittwoch)

Akupunkt-Massage nach Penzel

20:00

Die Akupunkt-Massage nach Penzel ist eine der ältesten europäischen Meridiantherapien mit Wurzeln in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und der klassischen Akupunkturlehre und wurde in den 50er und 60er Jahren in Deutschland von dem Masseur und Bademeister Willy Penzel entwickelt, der überzeugt war, dass Krankheit eine Störung des Energieflusses ist. Seit 1971 wird diese ganzheitliche, unblutige und schmerzfreie Therapie am einzigen deutschen Lehrinstitut für Akupunkt-Massage nach Penzel in Heyen bei Bodenwerder im Weserbergland, in Österreich und in der Schweiz unterrichtet und darüber hinaus in 22 weiteren Ländern weltweit praktiziert.

27.02.2013 (Mittwoch)

Heilfasten mit Obst und Gemüse – eine andere Art des Fastens

19:00

Fasten ist der größte Appell an die Selbstheilungskräfte – körperlich, seelisch und geistig.

Während bei anderen Fastenkuren auf jegliche Nahrungsaufnahme verzichtet wird, ist das Obst- und Gemüsefasten eine sehr sanfte und angenehme Art, seinen Körper zu reinigen und liebzugewinnen, aber schädlichen Genüssen lebewohl zu sagen.

Richtiges Fasten entgiftet das Gewebe, entlastet damit das Lymphsystem und schafft die Voraussetzung zur Regeneration des gesamten Körpers. Die Selbstheilungskräfte werden angeregt, Abwehrkräfte gegen Krankheiten mobilisiert. Ein gutes Wohlbefinden innerhalb kurzer Zeit stellt sich ein.

  • Termine: Beginn am 27.02.2013, 19.00 Uhr, Infoabend, danach 5 weitere Termine über 2 Wochen (einschließlich gemeinsamer Spaziergang am Sonntagmorgen) – So., 03.03.; Mo. 04.03.; Do. 07.03.; Mo. 11.03.; Do. 14.03. Fastenbrechen und Abschluss 
  • Anmeldung bei Anni Schmidt, Heilpraktikerin, Tel. 07130/5081484
  • Kosten: Mitglieder: 60 Euro, Nichtmitglieder: 70 Euro
24.11.2012 (Samstag)

Die ganzheitliche Behandlung des Burn-Out-Syndroms

09:00 - 18:00

Workshop für Therapeuten mit Dr. Rosina Sonnenschmidt und Harald Knauss

Wer ausbrennt, muss für etwas "gebrannt" haben. In der Behandlung von Burn-Out-Patienten unterscheiden wir, wie jemand in die Sackgasse der totalen Erschöpfung gerät. Es gibt den "Macher", der im Wesen extrovertiert und aktionistisch ist und in einem sympathikotonen Dauerstress verharrt und den "Dulder", der introvertiert,  aufopfernd und  durch sein Helfersyndrom in den parasympathikotonen Dauerstress gerät.  Entsprechend bauen wir auch im ersten Fall die Therapie auf dem Leber-Funktionskreis auf und im zweiten Fall auf dem Nieren-Funktionskreis. Beiden fehlt ein gesunder Lebensrhythmus. Daher basiert unsere Therapie sowohl auf rhythmischen Atem- und Körperübungen als auch auf homöopathischen Arzneien, die helfen, die beiden Stressarten zu lösen. Die bewährte Vorgehensweise stellen wir vor, führen auch entsprechende Übungen miteinander aus und besprechen die Hauptmittel, um das Vegetativum wieder in Balance zu bringen.
Die wichtigsten Informationen bekommen die Teilnehmer als Skript.
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, ein Homöopathie-Repertorium, in dem der Organbezug ausgewiesen ist, z.B. Boger oder Böricke.

Informationen zum Workshop:

Empfehlenswerte Literatur:

  • Sonnenschmidt, Rosina: Schriftenreihe "Organ-Konflikt-Heilung" Band 2 "Lern und Galle" und Band 5 "Nieren und Blase", Narayana Verlag
  • Sonnenschmidt, Rosina und Knauss, Harald: "Burn-Out ganzheitlich behandeln", Narayana Verlag
  • Knauss, Harald: Schriften reihe "Spirituelle Heilkunst", Band 2 "Der Atem", Band 3 "Die Drüsen", Narayana Verlag
23.11.2012 (Freitag)

Dr. Rosina Sonnenschmidt Vortrag: Der heilsame Weg aus der Erschöpfung

20:00

Heute arbeitet fast jeder am Limit und viele driften in einen Erschöpfungszustand. Die Belehrung, weniger zu arbeiten, die Handy-Sucht zu bezähmen, besser draußen als drinnen zu sein – alles das sind gut gemeinte Ratschläge, die kaum jemand befolgt. Die Heilpraktikerin Dr. Rosina Sonnenschmidt berichtet in Wort und Bild aus ihrer Praxis, wie sie Menschen mit Erschöpfungssyndrom für einen heilsamen Weg begeistert, der die Schöpferische Kraft stärkt, aber auch für einen gesunden Lebensrhythmus sorgt.

  • 20 Uhr, Gasthaus Rößle, 74182 Obersulm-Willsbach, Mühlstr. 2
  • Saalöffnung 19.30 Uhr (während des Vortrags keine Bewirtung)
  • Um Anmeldung per email (info@hahnemannia-obersulm.de), Tel.: 07130/452008 (Heidi Herdel-Furtner) wird gebeten oder Anmeldung gleich hier
  • Kosten: Mitglieder freier Eintritt, Nichtmitglieder 7 Euro
18.10.2012 (Donnerstag)

Workshop: Eigenmassage für Hände, Füße und Nacken bei der Fa. Weleda in Schwäb. Gmünd

12:30

Erlernen Sie einfache Massagetechniken für Hände, Füße und Nacken, mit denen Sie sich verwöhnen können. Die Dozentin Rhea Pinkert geht dabei auf Ihre individuellen Bedürfnisse ein. Erleben Sie eine wohltuende und entspannende Wirkung, die durch die Verwendung von Weleda Massageölen noch intensiviert wird. Die Wirkungsweise wird besprochen und differenziert auf die Teilnehmer eingesetzt. Beenden Sie diesen Wohlfühlnachmitttag mit dem Einkauf Ihrer Lieblingsprodukte zu besonderen Konditionen.

  • Treffpunkt: 12.30 Uhr in Willsbach, Parkplatz vor der Hofwiesenhalle, Rückfahrt um 19.00 Uhr (Ankunft in Willsbach ca. 20.00 Uhr)
  • Anmeldung: Heidi Herdel-Furtner, Heilpraktikerin, Tel.: 07130/452008 oder Anmeldung gleich hier
  • Kosten: 60 Euro (einschließl. Fahrtkosten)
11.10.2012 (Donnerstag)

Workshop: Atme dich gesund

19:00 - 21:00

Die Atmung bestimmt unser Leben. So wie wir atmen, so sind wir und so gestalten wir unser Leben. Die Atmung beeinflusst unser Denken und Fühlen, die Stimmungen, die Handlungen und das gesamte Wohlbefinden. Sie beeinflusst das Nerven-, Hormon- und Immunsystem, den Blutkreislauf und die Tätigkeit eines jeden Organs. Es lohnt sich, sich von Zeit zu Zeit bewußt mit der Atmung zu beschäftigen, im Alltag innezuhalten und die Atmung zu beobachten, um – wenn nötig – die Qualität zu verbessern.
In diesem Workshop lernen Sie, wieder bewusst zu atmen und sich dadurch besser zu fühlen.
Bitte bringen Sie bequeme Kleidung, Socken und eine Übungsmatte mit.

  • 19 – 21 Uhr, Gemeindehaus Alte Schule Weiler
  • Anmeldung Anni Schmidt, Heilpraktikerin, Tel.: 07130/5081484 oder Anmeldung gleich hier
  • Mitglieder: 10 Euro, Nichtmitglieder: 15 Euro
23.06.2012 (Samstag)

Gewerbeschau in Obersulm-Eschenau

13:00 - 19:00

Der Hahnemannia Verein und einige Obersulmer Heilpraktiker haben auf der Gewerbeschau einen gemeinsamen Stand und können in persönlichen Gesprächen über den Verein sowie verschiedene naturheilkundliche Verfahren informieren.
Es würde uns sehr freuen Sie an unserem Stand begrüßen zu können.

  • Samstag, 23.06.2012 von 13.00 bis 19.00 Uhr
  • Sonntag, 24.06.2012 von  11.00 bis 18.00 Uhr

tl_files/hahnemannia/heilpraktiker/hauptplakat-gruppe.jpg

21.03.2012 (Mittwoch)

Vortrag: Diabetes – die Epidemie des 21. Jahrhunderts

20:00

Die Naturheilkunde bietet mit ihren Kernkompetenzen Strategien, nicht nur zur wirksamen Vorbeugung, sondern zeigt uns durchaus auch Heilmöglichkeiten auf. Es ist nie zu spät sein Leben neu auszurichten.

  • 20 Uhr, Sülzbach, Ortsverwaltung / Feuerwehrmagazin
  • Renate Gulden und Carmen Spönle, Heilpraktikerinnen
  • Mitglieder: 3,00 Euro, Nichtmitglieder: 5,00 Euro
07.03.2012 (Mittwoch)

Heilfasten mit Obst und Gemüse – eine andere Art des Fastens

19:00

Fasten ist der größte Appell an die Selbstheilungskräfte – körperlich, seelisch und geistig.
Während bei anderen Fastenkuren auf jegliche Nahrungsaufnahme verzichtet wird, ist das Obst- und Gemüsefasten eine sehr sanfte und angenehme Art, seinen Körper zu reinigen und liebzugewinnen, aber schädlichen Genüssen lebewohl zu sagen.
Richtiges Fasten entgiftet das Gewebe, entlastet damit das Lymphsystem und schafft die Voraussetzung zur Regeneration des gesamten Körpers. Die Selbstheilungskräfte werden angeregt, Abwehrkräfte gegen Krankheiten mobilisiert. Ein gutes Wohlbefinden innerhalb kurzer Zeit stellt sich ein.

  • Termine: Beginn am 07.03.12, 19.00 Uhr, Infoabend, danach 5 weitere Termine über 2 Wochen (einschließl. gemeinsamer Spaziergang am Sonntagmorgen)
  • Anmeldung bei Anni Schmidt, Heilpraktikerin, Tel. 07130/5081484 oder Anmeldung gleich hier
  • Kosten: Mitglieder: 60 Euro, Nichtmitglieder: 70 Euro
23.11.2011 (Mittwoch)

Vortrag: Astropsychologie

20:00

Die Chance sich und seine Mitmenschen besser zu verstehen und ein Weg zur eigenen Bewusstwerdung

  • Heike Schmitt, Astrologin
  • Sülzbach, Ortsverwaltung / Feuerwehrmagazin
  • Mitglieder: 3,00 Euro, Nichtmitglieder: 5,00 Euro
  • Anmeldung nicht erforderlich
20.10.2011 (Donnerstag)

Workshop: Lachyoga

19:00 - 21:00

Lachen ist schön, macht glücklich und ist gesund. Warum nicht Yoga und Lachen miteinander verbinden?

  • Wilfried Knörzer, Yogalehrer
  • Gemeindehaus Alte Schule, Obersulm-Weiler
  • Mitglieder: 10 Euro, Nichtmitglieder: 12 Euro
  • Anmeldung erforderlich
28.09.2011 (Mittwoch)

Vortrag: Gesundes Wohnen und Bauen

20:00

Belastungen durch häuslichen Elektrosmog, Schadstoffe und Schimmel durch Baustoffe sowie aufgrund energetischer Maßnahmen nehmen zu. Zusätzlich wirken umgebungsbedingte Einflüsse wie z. B. Mobilfunk ein. Die Auswirkungen auf den Organismus und die Befindlichkeitsstörungen sind unterschiedlich. Kinderzimmer sowie der Schlafplatz als Ort der Regeneration hat die größte Bedeutung im Leben, denn ohne ausgereiftes Immunsystem und erholsamen, gesunden Schlaf fehlen Entwicklung und Regeneration und somit Leistungsfähigkeit für den Tag.

In diesem Vortrag erfahren Sie mehr darüber, worauf Sie achten, was Sie präventiv tun können und wie Sie durch bewussten Umgang und Vermeidung unnatürlicher Einflüsse Ihr persönliches Umfeld verbessern können. Erfahren Sie anhand praktischer Beispiele Ursachen – Wirkung – Lösung. Bei belasteten Menschen können durch die Zusammenarbeit mit einem Umweltmediziner gezielt immunologische Reaktionen festgestellt werden. Diese Erkenntnisse bei Bau- und Renovierungs-maßnahmen mit eingebracht, ergeben die größtmögliche Chance Erkrankter, durch Vermeidung der jeweiligen Expositionen, zu genesen.

  • Paul Layher, Baubiologe
  • Sülzbach, Ortsverwaltung / Feuerwehrmagazin
  • Mitglieder: 3,00 Euro, Nichtmitglieder: 5,00 Euro
30.06.2011 (Donnerstag)

Workshop: Selbsthilfeübungen nach Dorn

19:00 - 21:00

Schmerzen an der Wirbelsäule, in Knochen oder Gelenken sind für viele Menschen an der Tagesordnung. Verursacht werden sie durch ständige Fehlhaltungen und -belastungen, denen wir heute kaum entgehen können. Mit speziellen Übungen, täglich angewendet, kann man Wirbel und Gelenke selbst wieder in die richtige Position bringen – und so Beschwerden vorbeugen oder diese beseitigen. Der Workshop eignet sich für alle, es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

  • Anni Schmidt u. Heidi Herdel-Furtner, Heilpraktikerinnen
  • Gemeindehaus Alte Schule Weiler
  • Mitglieder: 10 Euro, Nichtmitglieder: 12 Euro
  • Anmeldung erforderlich
25.05.2011 (Mittwoch)

Workshop: Feng Shui

18:30 - 22:00

Basierend auf den Vortrag „Lebensräume in Harmonie“ werden wir beim Workshop eine kurze Wiederholung mit anschließender Bearbeitung der eigenen Hauspläne vornehmen. Das Umsetzen von einfachen Feng Shui-Maßnahmen ist durch den Laien möglich und wird beim Workshop gemeinsam erarbeitet.

Unsere Lebensräume haben einen großen Einfluss auf unser Leben - entdecken Sie Ihr Feng Shui und wenden Sie es an. Es ist Zeit Altes loszulassen und Neues zuzulassen!

Bitte folgendes mitbringen:

Hausplan mit eingetragenem Nordpfeil, Transparentpapier, Schreibutensilien, Geodreieck, Bleistift sowie bunte Holzstifte.

  • Monika Mähner, Feng Shui-Beraterin
  • Sülzbach, Ortsverwaltung / Feuerwehrmagazin
  • Kosten: 20 Euro – Teilnehmerzahl begrenzt
  • Anmeldung erforderlich
18.05.2011 (Mittwoch)

Vortrag: Feng Shui - Lebensräume in Harmonie

20:00

Die fernöstliche Lehre des Feng Shui hat inzwischen einen hohen Stellenwert auch in der westlichen Welt erlangt. Die Lehre basiert auf uraltem Wissen. Die Beobachtung der Natur und deren Zusammenhänge wurden im I-Ging zusammengetragen und bilden die Grundlagen von Feng Shui. Unterschiedlichste Anwendungen wie die Geomantie, die Lehre der 5 Elemente oder auch das Trigramm der acht Lebensbereiche werden am Vortragsabend erläutert und erklärt.

  • Monika Mähner, Feng Shui-Beraterin
  • 20 Uhr, Sülzbach, Ortsverwaltung / Feuerwehrmagazin
  • Mitglieder: 3,00 Euro, Nichtmitglieder: 5,00 Euro
  • keine Anmeldung erforderlich
03.05.2011 (Dienstag)

Kräuterwanderung – Kräuter im Frühjahr

16:30 - 18:00

Schon seit Jahrhunderten ist die Natur Lehrmeisterin des Menschen. Auch ohne Mikroskop und zertifiziertem Wirkungsnachweis wussten weise Frauen und Männer um die geheimen Kräfte der Pflanzen und der Natur. Lassen Sie sich entführen in eine Welt voll alter Erkenntnisse und längst vergessener Geschichten. Bei einer Kräutererlebnisführung werden Sie eingeladen, Alltägliches, Gewöhnliches und manchmal auch Störendes mit anderen Augen zu sehen. Endecken Sie Delikatessen am Wegesrand, lernen Sie Wildkräuter neu kennen und schätzen.

  • Heidrun Laidig, Kräuterpädagogin
  • Kosten: 10 Euro
  • Abfahrt: 16.30 Uhr Willsbach, Parkplatz Hofwiesenhalle (Dauer der Führung ca. 1,5 Std.)
  • Anmeldung erforderlich
16.04.2011 (Samstag)

Waldwanderung – Die Bäume des Waldes mit allen Sinnen kennenlernen

14:00 - 17:00

Heilkraft, Geschichten und Rituale

02.03.2011 (Mittwoch)

Vortrag: Energie- und Themenstellen

20:00

Konflikte im Beruf, persönliches Leid, wiederkehrende Probleme und Beschwerden - hinschauen - erkennen - lösen, Ruhe finden ,Gefühle ausdrücken, Ziele erreichen, versöhnen. Das Familienstellen ist eine anerkannte, kraftvolle Methode Probleme des täglichen Lebens, Blockaden und Ängste anzuschauen und schrittweise aufzulösen.

  • Johanna Feltl, Lebensberatung und Coaching
  • Ortsverwaltung / Feuerwehrmagazin
  • Mitglieder: 3,00 Euro, Nichtmitglieder: 5,00 Euro
  • Es können mit Frau Feltl Termine für eine persönliche Themenaufstellung vereinbart werden unter Tel.: 07134/17147 (Praxis Annis Schmidt)